Der Gelbe Ball

Der Gelbe Ball springt kreuz und quer durch Stadt und Land. Aufgefangen wird er von Menschen, die sich im Kinderschutz engagieren. Auf diesem Blog erzählen sie von ihrer täglichen Arbeit, ihren Erfahrungen und Ideen. Und sie entscheiden, zu wem der Gelbe Ball als nächstes hüpft.

Zuspiel im Kinderschutz: Der Gelbe Ball

Das Zuspiel vom Gelben Ball verbindet Menschen, die nicht unbedingt immer einer Meinung sind, doch Wichtiges zur Qualitätsentwicklung im Kinderschutz beitragen. Das sind Fachleute der Kinder- und Jugendhilfe sowie anderer im Kinderschutz beteiligter Professionen: Gesundheit, Justiz, Polizei, Schule, Sport oder Politik oder Medien. Und natürlich sind das auch Kinder und ihre Familien.

 

Unterschiedliche Sichtweisen, gemeinsame Herausforderungen und Ziele, neue Ideen: Der Interview-Blog bietet Raum zum Austausch und offenen Dialog. Zudem möchten wir einen Beitrag leisten, Strukturen im Kinderschutz transparent zu machen: Wer ist zuständig – und wenn ja, für was genau?

 

Kinderschutz-Projekte der Start gGmbH

Die Start gGmbH ist eine bundesweit tätige gemeinnützige Beratungsgesellschaft mit Schwerpunkt Soziale Arbeit. Wir begleiten die Kinderschutzarbeit im Auftrag der Landesregierungen in Mecklenburg-Vorpommern: www.bündnis-kinderschutz-mv.de sowie im Land Brandenburg: www.fachstelle-kinderschutz.de. Seit 2007 bieten wir die Qualifizierung für Fachkräfte im Kinderschutz an. Bundesweit haben bisher rund 1700 Fachkräfte diese Qualifizierung absolviert. Unsere fachliche Arbeit unterstützen wir mit Kommunikation. Beispiele dafür sind – neben dem Interview-Blog mit dem Gelben Ball –  das Kinderschutz-Wiki mit dem „Kinderschutz-ABC“ oder das Online-Portal für Kinder „KiSchu-Stadt“.

 

Presse

Richten Sie Ihre Anfragen bitte an Jenny Troalic, E-Mail: jenny.troalic@start-ggmbh.de, Telefon: 03302 – 8609578.

 

Projekt-Team

Interviews: Jenny Troalic, Start gGmbH
Fotos: Jenny Troalic, Start gGmbH
Illustration: Andrea Riebe & Raik Lüttk, projektbarfuss
Technik: Soconic
Theme: The Columnist von Ben Martineau

 

FAQs

Wie entstand die Idee zum Interview-Blog mit dem Gelben Ball?
Den Interview-Blog „Zuspiel im Kinderschutz: Der Gelbe Ball“ hat die Start gGmbH vor dem Hintergrund ihrer Arbeit als Träger der Fachstelle Kinderschutz im Land Brandenburg sowie des Bündnis Kinderschutz MV konzipiert. Kinderschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Deshalb ist uns wichtig, die fachliche Arbeit auch für die breite Öffentlichkeit verständlich, interessant und glaubwürdig zu vermitteln. Zu diesem Interview-Blog haben uns die Serie „Der Rote Faden“ im Hamburger Abendblatt sowie der Blog Freunde von Freunden inspiriert.

 

Wann ist dieser Blog an den Start gegangen?
Das Zuspiel mit dem Gelben Ball begann im Mai 2012. Den ersten Aufschlag machte Hans Leitner, Geschäftsführer der Start gGmbH. Online ist der Blog seit dem 6. Dezember 2012.

 

Wie werden die Interviewpartner ausgewählt?
Wohin der Gelbe Ball als nächstes springt, entscheidet der jeweils letzte Interviewpartner.

 

Gibt es Kriterien, an wen der Gelbe Ball weitergespielt werden kann?
Die Interviewpartner können den Ball an Menschen weiterspielen, die mit ihrem Einsatz Besonderes zum Schutz von Kindern gegen Vernachlässigung und Gewalt leisten, die Experte für eine bestimmte Frage zum Kinderschutz sind oder die sie als Kinderschutz-Partner sehr schätzen. Aus welcher Ecke – fachlich oder geografisch – der nächste Spieler kommt, spielt dabei keine Rolle. Mit dem Gelben Ball wird auch jeweils eine Frage an den nächsten Interviewpartner weitergereicht.

 

Spielregeln – für ein faires Miteinander im Blog
Dieser Blog ist eine Dialog-Plattform rund um den Kinderschutz. Wir laden Sie ein, Ihre Meinung per Blog-Kommentarfunktion zu schreiben. Sachliche Diskussionen, auch eine gesunde Streitkultur sind bei kritischen Themen wünschenswert. „Hart, aber fair“ heißt deshalb die Devise. Mit anderen Worten: Behandeln Sie andere hier im Blog so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Um diesen konstruktiv-kritischen Dialog zu gewährleisten, behalten wir uns vor, Kommentare, die sich nicht auf die Beiträge beziehen oder die unsachlich und unfair sind, nicht zu veröffentlichen.

 

Wie wird dieser Blog finanziert?
Den Blog finanzieren wir über Mittel des Kinderschutz-Fonds der Start gGmbH. Wir akquirieren dafür Gelder über Geldauflagen-Marketing, über Charity-Shopping sowie über Direkt-Spenden. Nähere Informationen zum Kinderschutz-Fonds und Spendenwege finden Sie hier.


Schicken Sie uns eine E-Mail

Zuspiel im Kinderschutz

Folge 14: Cornelia Scheplitz ist im Ost-Erzgebirge geboren und aufgewachsen. 1984 zog es Sie nach Berlin an die Humboltd Universität. Dort machte sie, in einer für Deutschland turbulenten Zeit, […]

Weiterlesen →

View all